HOME     www.tegels-uit-rotterdam.com

 

Zur Einleitung über die Rotterdamer Fliesen im Wilstermarsch-Zimmer des Museums für Kunst und Gewerbe in Hamburg klicken Sie bitte hier.

 

Rotterdamer Fliesen im Wilstermarsch-Zimmer
des Museums für Kunst und Gewerbe, Hamburg

Rotterdamse tegels in de Wilstermarschkamer
in het Museum für Kunst und Gewerbe, Hamburg

 

 3. Landschaften im Achteck; Eckmotiv: “geveerde hoek“, blau

3. Landschap in het achtkant; hoekmotief: geveerde hoek, blauw

 

 

46
Bijbels
tafereel

47
48
49
50
51
Bijbels
tafereel
52
53
54
37
38
Landschap
39
40
41
42
43
Landschap
44
45
28
29
30
31
Landschap
32
Landschap
33
34
35
36
19
20
Landschap
21
Herder
22
23
24

25Landschap
3058

26
27
10
11
12
13
Landschap
14
Landschap RMT
3195-71
15
Landschap
16
17
18

1
Landschap

2
Landschap RMT
3195-72
3
4
5
6
7
8
9

Hinweise zum Gebrauch der Tabelle:

1-54   Nummerierung der Fliesen

3058  Vorlage mit Landschaftsdarstellung im Gemeindearchiv Rotterdam

RMT 3195 71-72   Vorlagen mit Landschaftsdarstellungen im Rotterdams Modellenboek voor Tegelbakkers

 

Im Feld der Rotterdamer Fliesen befinden sich 11 verschiedene Landschaftsfliesen.
Es sind dies die Fliesen 1/2/13/14/15/20/25/31/32/38/43.
Sie wurden in blauer Farbe im "achtkant" und mit dem Eckmotiv "geveerde hoek" gemalt.
Für drei dieser Landschaftsfliesen werden Malvorlagen im Rotterdamer Gemeindearchiv aufbewahrt.

              

Fliese 1                                 Fliese 2                               Fliese 13

              

Fliese 14                              Fliese 15                              Fliese 20

               

Fliese 25                             Fliese 31                              Fliese 32

       

Fliese 38                             Fliese 43

 

 

GAR 3195-72                                 Fliese 2

Fliese 2: Die Malvorlage für diese Fliese liegt im Rotterdamer Gemeindearchiv unter GAR 3195-72. Sie ist Bestandteil des Rotterdamer Musterbuches für Fliesenbrenner (GAR 3195).
Das Vorlagenblatt für die Fliese 2 trägt die alte Nummer 31. Die Konturen der Darstellung sind in brauner Tinte gezeichnet und die Bemalung ansonsten in blauer Farbe ausgeführt. Das Vorlagenblatt wurde als Zeichnung bei L. de Laigue, Une faiencerie à Rotterdam aux XVIIe et XVIIIe siècles, in: La revue de l'art ancien et moderne, Paris, 2e année, tome IV, no 18, 10 septembre 1898. veröffentlicht.

 

              

GAR 3195-71                     Fliese 14                              Fliese 32

Fliesen 14 und 32: Eine ähnliche Malvorlage liegt im Rotterdamer Gemeindearchiv unter GAR 3195-71. Sie ist Bestandteil des Rotterdamer Musterbuches für Fliesenbrenner (GAR 3195).
Das Vorlagenblatt trägt die alte Nummer 132.
Es zeigt abweichend zu den Fliesen 14 und 32 eine Fliese der Art “Landschap in Accolades met krullen; hoekmotief: kwartrozet“.

Herr F.J. Kleijn schenkte 1876 das Musterbuch dem Gemeindearchiv Rotterdam. Die Eintragung der Schenkung erwähnt ausdrücklich, dass das Musterbuch aus dem Besitz der Gilde der Fliesenbrenner stamme.
F.J. Kleijn war in der Rotterdamer Fayencewerkstatt 'De Bloempot' bei Willem van Traa als Buchhalter beschäftigt, bevor er sich in Delfshaven als Fliesenbrenner mit der Werkstatt 'Piet Hein' niederließ.

 

   

GAR 3058                                                  Fliese 25

Fliese 25: Die Malvorlage liegt im Gemeindearchiv Rotterdam unter GAR-3058.
Das Vorlagenblatt ist ca. 97 mm hoch und 120 mm breit.
Die Zeichnung wurde in brauner Tinte ausgeführt und grau gewaschen. Die Konturen sind durchstochen.

 

 

4. Biblische Szenen im Achteck; Eckmotiv: “dubbelblad“, blau

4. Historie in het achtkant; hoekmotief: “dubbelblad“, blauw

 

             

Fliese 46                                                         Fliese 51
Jesus im Garten Gethsemani                 Ein Engel weckt Elija
(Neue Testament, Lukas-Evang.,         (Altes Testament, Geschichtliche Bücher,
22. Kapitel, Verse 42 und 43)                 1 Könige, Kapitel 19, Verse 4-6)

In dem Feld Rotterdamer Fliesen befinden sich auch zwei Fliesen mit biblischen Szenen. Sie sind in blauer Farbe im "achtkant" und mit dem Eckmotiv "dubbelblad" gemalt.
Diese beiden Fliesen gehören zu einer Serie, für die ein Vorlageblatt Bestandteil des Rotterdamer Musterbuches als Blatt 77 ist.

 

GAR 3195-77
Daniel in der Löwengrube / Daniël in de leeuwenkuil
(Dan. 6:20-23)

 

5. Hirten im Achteck; Eckmotiv: “geveerde hoek“, blau

5. Herders in het achtkant; hoekmotief: geveerde hoek, blauw

 

Fliese 21
Für diese Fliese ist mir keine Malvorlage oder Durchstaubschablone bekannt.

 

 

Links

GEMEENTEARCHIEF ROTTERDAM

www.gemeentearchief.rotterdam.nl

 

MUSEUM FÜR KUNST UND GEWERBE, HAMBURG

www.mkg-hamburg.de